« Alle Beiträge

4 Gründe, warum Sie indische Softwareentwickler durch Offshoring einstellen sollten

Westliche Länder stehen einem immer größeren Fachkräftemangel gegenüber, und dortige Unternehmen haben es schwer, die geeigneten Leute zu finden. Zum Beispiel ist laut einer kürzlich veröffentlichten Umfrage der Manpower Group fast ein Viertel der britischen Arbeitgeber ist nicht in der Lage seine offenen Stellen zu besetzen. In 2008 waren es dagegen nur 9%.

Das haben Sie richtig gelesen.

Dieser massive Fachkräftemangel hat zu einem großen Nachfrageüberhang geführt, der die Gehälter in die höhe schnellen lässt, und zur Folge hat, das Stellen für lange zeit unbesetzt bleiben. Darum sind viele Unternehmen dazu gezwungen, ihre IT und Entwicklung in andere Länder zu „outsourcen“ oder zu „offshoren“. Auch wenn China, Mexiko, und die Philippinen in der Vergangenheit die bekanntesten Offshoring-Standorte gewesen sind, hat sich Indien mittlerweile an die Spitze der Liste gesetzt.

WUSSTEN SIE SCHON?

80% der europäischen und US-amerikanischen Unternehmen bevorzugen Indien, um ihre IT-Prozesse durch Outsourcing oder Offshoring auszulagern.

Indische Softwareentwickler sind zurzeit damit beschäftigt, die Tech-Industrie gen Osten zu verschieben. Die Masse an Talent und die niedrigen Gehälter sind dafür treibende Kräfte. Was genau sind die Unterscheidungsmerkmale Indiens, die das Land zum perfekten Standort für Offshoring in 2020 machen? Warum wächst die Offshoring-Branche in Indien jedes Jahr im Schnitt um 25%? Lassen Sie es uns herausfinden!

1. Ein auf Erfolg ausgerichtetes digitales Ökosystem

Indien ist das am schnellsten wachsende digitale Ökosystem der Welt, und der Erfolg lässt sich sehen.

Indien ist Heimat der drittmeisten Startups, gleich hinter den USA und China. In 2019 allein wurden über 1.300 neue Startups gegründet. 7 von ihnen wurden noch im gleichen Jahr Einhörner (Bewertung über 1 Mrd. US Dollar). Das beweist, ohne jeden Zweifel, dass das Startup-Ökosystem des Landes nicht nur die Gründung neuer Startups unterstützt, sondern auch nachhaltig an der Erhaltung und dem Wachstum der Unternehmen beteiligt ist.

indische Softwareentwickler auf dem Vormarsch

Und wer ermöglicht das Ganze?

Indische Softwareentwickler. In Indien gibt es jedes Jahr 1,5 Millionen Absolventen unterschiedlicher Ingenieurswissenschaften. Eine Zahl die immer noch steigt. Diese Ingenieure sind die junge Generation digital affiner Talente, die sowohl über Geschäftssinn, als auch über Innovationskraft verfügen. Sie sind nicht nur technisch begabt und sprechen fließend Englisch, sondern haben auch einen unbändigen Wissenshunger und einen Sinn für Unternehmertum. Das führte in jüngster Zeit bereits zu einigen technologischen Innovationen.

Sunil Kumar Gupta

Heute repräsentiert Indien ein Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Sein junges demografisches Profil, kombiniert mit einer starken Industrie, der schnellen Digitalisierung, der wachsenden Infrastruktur, und dem fördernden Startup-Ökosystem, bringt dem Land einen erheblichen Wettbewerbsvorteil im Vergleich mit anderen Entwicklungsländern.

Sunil Kumar Gupta

Gründer und Vorstand, SARC Associates

2. Unterstützende Programme der Regierung

In den letzten Jahren hat der Premierminister Narendra Modi und die Regierung einige Programme gestartet, um das schon explosive Wachstum der indischen Technologie-Branche noch weiter anzukurbeln.

Zum Beispiel wurde das Programm Startup India 2016 ins Leben gerufen, um die Anzahl der IT-Unternehmen im land zu erhöhen. Der Staat bezuschusst Startups, damit diese ihre Markenrechte und ihr geistiges Eigentum schützen können, und die besten Softwareentwickler einstellen können. Initiativen wie diese sind das Rückgrat des Wandel Indiens vom Backoffice der Welt zu einer Nation an der Spitze von Innovation und Unternehmertum. Ein Ergebnis, das sich bereits zeigt, ist, das begabte indische Entwickler und Ingenieure wieder aus dem Ausland heimkehren, um am Tech-Boom im eigenen Land mitzuwirken.

Supportive Government Policies

WUSSTEN SIE SCHON?

Startup India führte zur Gründung von über 28.000 Startups, verteilt auf 565 Bezirke in 28 Bundesstaaten und 9 Unionsterritorien Indiens.

Eine weitere ähnliche Initiative wurde schon in 2014 ins Leben gerufen. Die Bewegung Make in India kümmert sich um 25 Branchen der indischen Industrie. Die Bewegung zielt darauf ab, indische Unternehmen dazu zu ermutigen, ihre Produkte in Indien zu produzieren. Nachdem die Bewegung gegründet wurde, gab die indische Regierung etwa 16,4 Billionen indische Rupien aus, um an die Spitze der Länder für ausländische Direktinvestitionen zu gelangen. Damit zog das Land vorbei an den USA und China.

3. Wenn der Groschen fällt

Seit etlichen Jahren ist der Hauptgrund für die Attraktivität Indiens als Offshoring-Destination die niedrigen Gehaltskosten für indische Softwareentwickler. Mit Gehaltsabrechnungen, die fast 50% niedriger im Vergleich zu westlichen Ländern sind, haben indische Softwareentwickler Städte wie Bangalore, Chennai, und Hyderabad zu Hotspots für Offshoring gemacht.

When The Penny Drops

Die Lebenshaltungskosten sind in einer indischen Metropole wie Bangalore nur ein Drittel von dem, was man beispielsweise in Berlin brauchen würde. Das erlaubt Unternehmen, indische Softwareentwickler zu einem Stundenlohn von teilweise nur 15-20€ einzustellen. Im Vergleich dazu zahlt man in Berlin gerne zwischen 50 und 80€.

Das kombiniert mit den einzigartigen Fähigkeiten und den technologischen Kompetenzen erklärt, warum Startups und große Konzerne zugleich Schlange stehen, um von dem vielen jungen Talent zu profitieren. Und nicht nur bei den Gehältern können Unternehmen sparen. Einstellungskosten, Benefits, Miete, Internet – alles ist deutlich erschwinglicher.

Jedoch geht es im heutigen Zeitalter des Offshoring nicht nur um die Kosten. Durch die Zusammenarbeit mit indischen Softwareentwicklern können Unternehmen Zugriff auf ein immenses Wissen und Talent von Tech-Experten der Industrie erhalten. Das kann oftmals überhaupt nicht monetär bewertet werden.

4. Die erfolgshungrige Kultur

Betrachten wir Indiens IT-Hauptstadt Bangalore zum Beispiel. Die Stadt ist zum Synonym für Startups und technisch begabte Millennials geworden. Mit einer exzellenten Beherrschung der englischen Sprache und ausgezeichneten Fähigkeiten sind indische Softwareentwickler nicht nur ein Beiprodukt der Offshoring-Industrie, sondern ihre Essenz.

Cultural Rigour

Gute indische Programmierer sind nicht nur technisch sehr begabt. Sie besitzen eine Einstellung niemals aufzugeben und sehr kreative Herangehensweisen an Probleme. Diese Eigenschaften sind stark verwurzelt in ihrer Kultur. Das zeigt sich auch dadurch, dass sie sich persönlich sehr verantwortlich für den Erfolg eines Projekts oder eines Unternehmens fühlen. Indische Entwickler sind so gepolt, weil ihnen immer beigebracht wurde, hartnäckig zu bleiben und hart zu arbeiten. In einem Land, in dem hunderttausende Ingenieure jedes Jahr ihren Abschluss machen, brauchen sie diese Einstellung, um an die Spitze zu kommen. Diese Einstellung für ihr Unternehmen zu nutzen, kann Wunder für das Wachstum und die Leistung bewirken.

Während europäische Unternehmen in einer vergeblichen Suche nach geeigneten Entwicklern zu Hause feststecken, kann die indische IT-Industrie durch die Verfügbarkeit von Talent weiterwachsen. Um von dem dortigen Boom mit profitieren zu können, müssen deutsche Unternehmen sich an die Realität gewöhnen, dass Offshoring und das Einstellen indischer Softwareentwickler die Zukunft ist.

Wenn Sie selbst indisches Talent für ihr Unternehmen nutzen möchten und Ihr eigenes Entwicklungsteam einstellen möchten, dann melden Sie sich bei uns. Als Offshore-Unternehmen arbeiten wir mit Ihnen zusammen, um Ihnen die eigene Unternehmung in Indien zu ermöglichen und nur die besten indischen Softwareentwickler für Sie einzustellen. Sie können gerne das Kontaktformular nutzen, um uns zu kontaktieren. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück!

Wenn Sie sich noch unsicher sind, ob diese Option wirklich für Sie in Frage kommt, können Sie unser Ebook zum Thema Offshoring der Softwareentwicklung herunterladen. Wir hoffen es hilft Ihnen eine Entscheidung zu treffen.

Erfahren Sie, wie Sie mit The Scalers Ihr spezielles Softwareentwicklungsteam aufbauen

New call-to-action

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann vergessen Sie nicht ihn zu teilen!

Egal ob 5 oder
150+ Entwickler,
wir stellen nur die
besten für Sie ein.

Telefon

GET IN TOUCH