« Alle Beiträge

Ein Offshore-Unternehmen auswählen: Was bedeutet das für Sie?

Google, Microsoft, SAP, Yahoo – Das sind einige der etlichen Unternehmen, die ihre eigenen Entwicklungszentren durch Offshoring in Indien aufgebaut haben.

Wenn Sie davon Wind bekommen, dass IT-Giganten wie diese, und möglicherweise auch Ihre eigenen Wettbewerber, schon auf den Zug aufgesprungen sind, dann sind Sie wahrscheinlich auch neugierig, wie das alles funktioniert. Nach ein bisschen Googlen denken Sie vielleicht, dass Sie auch Offshoring betreiben können. Im Endeffekt, stellen Sie ja nur ein paar Entwickler ein und mieten ein Büro in einem anderen Land. Falsch gedacht!

Sicherlich ist es keine Wissenschaft. Es ist nicht unmöglich die Unternehmung auf eigene Faust in Angriff zu nehmen. Aber sollten Sie das tun? Wenn Sie Ihre Softwareentwicklung ins Ausland verlagern möchten, dann kann die Zusammenarbeit mit einem Offshore-Unternehmen entscheidend sein. Warum? Dieses kennt in der Regel die Situation vor Ort, den Arbeitsmarkt und die Kultur. Es ist erfahren im Aufbau von Entwicklerteams vor Ort.

Was kann ein Offshore-Unternehmen, das Sie nicht können?

In diesem Beitrag beantworten wir genau das! Wir gehen auf die Feinheiten ein, die ein Offshore-Unternehmen vorweisen muss, und wie die Zusammenarbeit Ihnen viel Zeit und Nerven sparen kann. Wenn Sie mehr über Offshoring und die Vorteile im Detail erfahren möchten, dann können sie unser kostenloses Ebook herunterladen, in dem alles beschrieben wird.

Warum Sie ein Offshore-Unternehmen als Partner brauchen?

Zwei Gründe. Erstens, weil es viel Arbeit ist und es sehr viel zu beachten gilt. Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in Ihrem Büro in Berlin und versuchen von dort Büros in Indien zu mieten und einzurichten, Entwickler zu rekrutieren und die Administration zu übernehmen. Alles neben Ihren schon zahlreichen anderen Aufgaben. Das ist definitiv eine arbeitsintensive Herausforderung.

Ihr Offshore-Unternehmen andererseits übernimmt all diese Dinge für Sie. Es hat ein erfahrenes Team im Aufbau von Entwicklerteams und benötigt keine Einarbeitungszeit in das Thema.

Der andere Grund ist, dass die Erweiterung Ihres Unternehmens in ein anderes Land mit einer völlig unterschiedlichen Kultur und Mentalität Expertise erfordert. Es erfordert, den Arbeitsmarkt und Ihre Anforderungen zu verstehen, um die richtige Rekrutierungsstrategie für Sie auszuarbeiten. Unser Gründer Emilien arbeitete beispielsweise mehrere Jahre in Indien, bevor er es Verstand, wie man westliche und indische Entwickler effektiv zusammenarbeiten lässt.

Was macht ein Offshore-Unternehmen?

Nachdem „Warum“ gehen wir jetzt auf das „Was“ ein. Also, was macht ein Offshore-Unternehmen? In welchen Dingen liefert es Unterstützung und welche Verantwortlichkeiten hat es?

Ihr Partner sollte sich um folgende Dinge kümmern:

  • Rekrutierungsprozess
  • Gehaltsabrechnung
  • Steuerbelange
  • lokale Registrierung
  • rechtliche Belange
  • Beschaffung von Büroflächen
  • Onboarding neuer Mitarbeiter
  • Einstellung von HR-Mitarbeitern vor Ort
  • Einstellung von Verwaltungspersonal vor Ort
Verantwortlichkeiten von einem Offshore-Unternehmen

Bedeutet das, Ihr Offshore-Partner ist einfach nur ein Recruiting-Agentur?

Das Offshore-Unternehmen ist definitiv mehr als das. Zumindest wenn Sie das richtige wählen. Leider gibt es zahlreiche Unternehmen, die sich Spezialisten im Offshoring nennen, im Endeffekt aber nur Outsourcing betreiben. Zu verstehen, was der Unterschied dieser beiden Modelle ist, ist also essentiell.

Offshoring ist der Aufbau eines eigenen Teams in einem anderen Land. Also eine Auslandsniederlassung, eine Erweiterung des eigenen Unternehmens. Die Mitarbeiter dort arbeiten ausschließlich für Sie. Das Offshore-Unternehmen kümmert sich nur Administration vor Ort, damit Sie sich auf die Arbeit mit Ihrem Team konzentrieren können. Outsourcing ist die Vergabe von Projekten an Freelancer oder Fremdunternehmen, wenn keine eigene IT-Abteilung im Haus ist oder um kurzfristig Kapazitätsdefizite zu überbrücken.

Wie geht ein richtiges Offshore-Unternehmen vor?

Als erstes wird Ihr Partnerunternehmen Ihre Vorgaben und Anforderungen identifizieren. Was sind Ihre Ziele und Leistungskennzahlen, die Sie erreichen wollen? Sobald Ihr Partner das Unternehmen, Ihre Kultur und das Geschäftsmodell verstanden haben, werden die Feinheiten besprochen. Die Teamgröße, die Fähigkeiten und Qualifikationen und sonstige Informationen, die für die Unternehmung relevant sind. Auf Basis der Ermittelten Informationen kann dann ein erstes Angebot ausgearbeitet und schon Hinweise auf das weitere Vorgehen gegebene werden.

Tipp vom Profi: Fragen Sie das Unternehmen immer nach Fallstudien und erfolgreich aufgebauten Teams. Wenn kein Kundenportfolio vorliegt oder die Kunden nicht mehr existent sind, dann sollten Sie sich woanders umsehen.

Peer-Reviews und Testimonials

Quelle: Influitive.com

Sie sollten auch einen Einblick erhalten können, nach welchen Parametern das Unternehmen die Kandidaten auswählt. Das zeigt Ihnen, ob das Unternehmen wirklich Wert auf Qualität legt. Sie sind schließlich mehrere tausend Kilometer entfernt, da sollte Transparenz und Vertrauen gegeben sein. Legt das Unternehmen nicht alles offen, dann suchen Sie sich am besten ein anderes.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie wir die besten Entwicklungsteams in Indien aufbauen, dann melden Sie sich bei uns, indem Sie das Kontaktformular ausfüllen. Wir weisen auch noch einmal auf unser Ebook zum Thema Offshoring hin. Es gibt Ihnen eine Idee wie alles funktioniert.

Erfahren Sie, wie Sie mit The Scalers Ihr spezielles Softwareentwicklungsteam aufbauen

New call-to-action

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann vergessen Sie nicht ihn zu teilen!

Egal ob 5 oder
150+ Entwickler,
wir stellen nur die
besten für Sie ein.

Telefon

GET IN TOUCH