« All Posts

Entwickler in Indien als Innovationstreiber für Ihr Unternehmen

Im heutigen digitalen Zeitalter wird in jeder Industrie innovative Software eingesetzt, um Prozesse zu beschleunigen, Arbeit einfacher zu machen oder um bisher Unmögliches zu ermöglichen. Das zwingt Unternehmen jedoch auch, immer mit neuen Entwicklungen und Technologien Schritt zu halten, um nicht in der Versenkung zu verschwinden.

Unternehmen in den USA und Europa sind ständig auf der Suche nach talentierten Entwicklern. Sie sollen die zukünftigen Innovationstreiber sein und das Verbleiben am Markt sicherstellen. Der deutliche Mangel an lokalen Fachkräften im Westen hat jedoch dazu geführt, dass sich immer mehr Unternehmen für die Offshore-Softwareentwicklung entscheiden. Diese beliebte Option ermöglicht es Unternehmen, in einer ständig wachsenden und sich entwickelnden Branche wettbewerbsfähig zu bleiben.

Modernste Technologie, ein Überfluss an talentierten Entwicklern und ein enormes wirtschaftliches Wachstum haben Indien zum weltweit führenden Standort für Offshoring gemacht. Heute ist Indien das Land der Wahl, wenn man die Softwareentwicklung kosteneffizient verlagern möchte oder zusätzliche Entwickler einstellen möchte. Die Einstellung indischer Programmierer ermöglicht es Unternehmen, auf erfahrene, hochqualifizierte Arbeitskräfte zuzugreifen. Das alles zu deutlich geringeren Kosten als zuhause und ohne Einbußen bei der Qualität.

Jeden Tag sind Unternehmen bestrebt, ihr Entwicklungsteam zu erweitern, die Time-to-Market zu verkürzen und selbst Innovationstreiber zu sein. Wir haben 5 Gründe, warum Offshoring dafür das richtige Modell ist.

1. Ein riesiger Pool an talentierten Entwicklern

Eine in 2018 durchgeführte Umfrage ergab, dass 45% der Arbeitgeber es sehr schwierig findet, freie Stellen in den Bereichen Maschinenbau und IT zu besetzen. Fast ein Drittel nannte den Mangel an qualifizierten Bewerbern als Hauptgrund dafür.

In den USA und Europa besteht ein enormer Druck, Entwickler mit den richtigen Fähigkeiten zu finden und einzustellen. Leider gibt es in diesen Bereichen zu wenig talentierte Entwickler. Und wenn man mal einen findet, dann mit atemberaubenden Gehaltsvorstellungen.

Deshalb denken immer mehr Unternehmen an Offshoring, um ihre Entwicklungsteams zu verbessern. Manche versuchen ihr Wachstum durch Outsourcing zu pushen. Das ist jedoch höchstens eine kurzfristige Überbrückungslösung und langfristig nicht wirklich nachhaltig.

Outsourcing vs. Offshoring: Wo liegt der Unterschied?

Outsourcing bedeutet, Einzelpersonen oder Fremdfirmen damit zu beauftragen, ein Projekt zu bearbeiten und fertigzustellen. Die Zusammenarbeit endet mit dem Abschluss des Projekts. Die Entwickler sind jedoch in der Regel nicht so sehr am Erfolg des Produkts interessiert. Und da oftmals derjenige Partner mit dem niedrigsten Preis ausgewählt wird, liegt die Qualität auch oft unter den Erwartungen. Teilweise ist eine Fertigstellung überhaupt nicht möglich, nachdem auf halber Strecke erkannt wird, dass das Know-how fehlt.

Offshoring ist da anders. Hier gründen Sie eine eigene Auslandsniederlassung, sozusagen ein Entwicklungszentrum, in einem anderen Land, um dort selbst Entwickler in Ihrem Unternehmen zu beschäftigen. Eine Erweiterung ihrer heimischen Belegschaft. Durch die Zusammenarbeit mit Spezialisten für Offshoring garantiere Sie, ernsthaft engagierte Entwickler für Ihr Team zu rekrutieren – mit Outsourcing ist das eine weniger einfach Angelegenheit.

In Indien machen circa 1,5 Millionen englischsprechende Ingenieure jährlich ihren Abschluss. Eine Zahl, die weltweit konkurrenzlos ist und weiterhin ansteigt. Durch die Rekrutierung indischer Programmierer in Ihr Offshore-Team können Unternehmen auf einen riesigen Pool von engagierten, qualifizierten und leidenschaftlichen Entwicklern zugreifen, die nur darauf warten, Innovationstreiber für Ihr Unternehmen zu sein.

Innovationstreiber Entwickler Indien

2. Fließende Englischkenntnisse der Entwickler

Eine reibungslose Kommunikation ist ein wesentlicher Punkt, bei der Auswahl für ein Partnerunternehmen, dass Ihnen bei Ihrem Vorhaben zum Offshoring hilft.

Indien legt großen Wert auf die Entwicklung des Bildungssystems, einschließlich des Sprachunterrichts. Indien ist heute das zweitgrößte englischsprachige Land der Welt, direkt hinter den USA.

So sind die indischen Programmierer nicht nur technische Experten, sondern auch fließend in Englisch, auch im hochtechnologischen Umfeld. Auf diese Weise können die Entwickler unabhängig von den logistischen Herausforderungen vollständig in Ihr Team integriert werden. Geografische Distanzen oder Zeitzonen stellen nur ein minimales Hindernis dar.

Einige Unternehmen sorgen sich um die Barrieren durch Sprache und Kultur beim Offshoring. Indische Innovationstreiber sind sprachlich und kulturell jedoch top angepasst. Sie liefern Ihnen genau das, was Sie ihnen beauftragen. Die Ergebnisse sind von europäischen Standards nicht zu unterscheiden.

Kosten sparen

3. Kostengünstig im Vergleich zu europäischen Entwicklern

Ein unbestreitbarer Vorteil von Offshoring ist die Kosteneffizienz. Die dortige Softwareentwicklung bringt Ihnen Ersparnisse von 20-50% im Vergleich zur Einstellung der gleichen Entwickler mit den gleichen Fähigkeiten zu Hause.

Die Lebenshaltungskosten in einem Land wie Indien sind erheblich niedriger als in Hochlohnländern. In Kalifornien beispielsweise betragen die Lebenshaltungskosten 180% mehr als in Bangalore, Indien. Das spiegelt sich natürlich auch im Gehalt der Entwickler wieder. Wobei man sagen muss, dass diese verhältnismäßig immer noch sehr gut bezahlt sind.

Desweiteren sind Büros, Mobiliar und Administration in Europa ebenfalls deutlich höher. Sie haben also die Möglichkeit Ihren neuen Mitarbeitern einen tollen Arbeitsplatz zur Verfügung zu stellen.

Berichte zeigen, dass amerikanische Unternehmen etwas 45% der Büroflächen in Indien belegen und der Anteil weiter steigen wird. Auf dem zweiten Platz folgen inländische Unternehmen, gefolgt von Unternehmen aus der Europäischen Union.

Auch wenn eine Anfangsinvestition nötig ist, um Offshoring zu betreiben, sind die laufenden Kosten (Gehälter, Mieten, technische Infrastruktur, Buchhaltung) deutlich geringer.

junge Entwickler versprechen Innovation

4. Erfolgsorientierte Kultur unter den jungen Entwicklern

Unter den 1,5 Millionen neuen Ingenieuren jedes Jahr, die besten zu finden, hört sich ziemlich schwierig an. Muss es jedoch nicht sein. Durch die Zusammenarbeit mit dem richtigen Unternehmen, das Erfahrung darin hat erfolgreiche Entwicklungszentren zu gründen und die richtigen Talente zu rekrutieren, wird das zur Leichtigkeit.

Aber gute indische Entwickler sind nicht einfach nur technisch begabt. Sie haben die Einstellung niemals aufzugeben und kreatives Denken wurde ihnen in die Wiege gelegt. Ihre Entwickler werden genau so sehr wie Sie am Erfolg des Produktes interessiert sein und mit ihren Ideen so zum Innovationstreiber Ihres Unternehmens.

Sie sind so, weil sie seit ihrer Kindheit gelehrt wurden, das harte Arbeit, Schnelligkeit und Hartnäckigkeit sich bezahlt macht. In einem Land mit so vielen Menschen und dem Wettbewerbsdruck, brauchen sie diese Einstellung, um es nach oben zu schaffen.

5. Ein bewährtes wirtschaftliches und technologisches Umfeld

Indien hat sich zu einer der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt entwickelt. In den nächsten 10-15 Jahren wird es voraussichtlich die dritte Wirtschaftsmacht der Welt sein, direkt hinter den USA und China.

Der indische Markt ist in den letzten Jahren sprunghaft gewachsen. Das indische BIP wird voraussichtlich um 7% jährlich steigen. Noch besser ist, dass die indische Erwerbsbevölkerung bis zum Jahr 2020 mehr als 160 Millionen erreichen wird. Dies ist unter anderem auf das Bevölkerungswachstum und die Einschreibungen an den Hochschule zurückzuführen. Die Entwicklung der indischen IT-Community ist schon jetzt auf einem hohen Niveau und die Zukunft verspricht kein Abbruch dessen.

Es muss schließlich einen Grund dafür geben, das Tech-Giganten wie Google und Microsoft neue Forschungs- und Entwicklungszentren in Städten wie Bangalore bauen. Sie ist bereits jetzt die dynamischste Stadt der Welt.

Mitten in Bangalore sitzen wir, The Scalers. Wir helfen Ihnen Ihr Team aus erstklassigen Entwicklern hier aufzubauen. Wir haben einen Recruiting-Team, dass es uns erlaubt, Ihnen Teams jeder Größe im Handumdrehen einzustellen. Für alle unsere Kunden haben wir das bereits erfolgreich getan.

Wenn Sie bereit sind Ihr Unternehmen in Indien zu vergrößern und zum Innovationstreiber von morgen zu werden, dann lassen Sie sich von einem unserer Mitarbeiter beraten. Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören.

[inbound_button font_size=“20″ color=“#1d6499″ text_color=“#ffffff“ icon=““ url=“https://thescalers.com/contact-offshore-team-india/“ width=““ target=“_blank“]Ja, ich bin bereit für mein eignes Offshore Team[/inbound_button]

Anmerkung der Redaktion:

Wenn wir in diesem Artikel von Entwicklern, Programmierern, Managern, Kandidaten, Mitarbeitern oder anderen Berufsbezeichnungen sprechen, so meinen wir gleichermaßen Frauen wie Männer.

Egal ob 5 oder
150+ Entwickler,
wir stellen nur die
besten für Sie ein.

Telefon

Schreiben Sie uns,

welches Talent Sie für Ihr Unternehmen benötigen.

Diese Seite ist geschützt bei reCAPTCHA und Google's Privacy Policy and Terms of Service apply.

Thanks!

Wir haben Ihre Email erhalten und melden uns sobald wie möglich bei Ihnen zurück.