« Alle Beiträge

Was halten neue FinTech-Unternehmen in 2020 für uns bereit?

Im letzten Jahrzehnt hat der Banken- und Finanzsektor größere Veränderungen zu spüren bekommen als jemals zuvor. Vor allem die unzähligen FinTech-Unternehmen mischen den Markt auf. Selbst einfache, tägliche Dinge, wie das Bestellen im Internet hängt mit der gewaltigen Transformation der Finanzindustrie zusammen. Die Möglichkeiten von FinTech verändern den Umgang mit Geld in fast jeder Hinsicht. Wie wir bezahlen, den Bankverkehr oder Versicherungsfälle abwickeln.

Die bekanntesten Anwendungen von Fintech-Unternehmen

In den letzten Jahren kam eine beträchtliche Anzahl an FinTech-Unternehmen Finanzprodukte und -dienstleistungen entwickelt, die eine sehr spezialisierte Funktion in der Finanzwelt erfüllen sollen. Sehr bekannte Beispiele sind InsurTech (Versicherungstechnologie), Regtech (regulatorische Technologie) und Robo Advisor (automatische Anlageempfehlungen). Durch all diese Innovationen ist es keine Frage mehr, ob sich die Finanzwelt verändert, sondern wie.

Welche größeren Veränderungen werden Sie von FinTech-Unternehmen in 2020 erwarten können?

Werden FinTech-Unternehmen Banken ersetzen?

Eine von CACI durchgeführte Studie zeigte, dass die Anzahl an Personen, die eine nahgelegene Bank besuchen, um jegliche Art von Transaktion auszuführen, noch vor 2022 um 36% fallen wird. Zum einen versuchen Banken ihre Kosten zu senken. Ein hoher Posten sind die Filialen und die dort installierte Technik. In den Filialen von HSBC und NatWest kam es 2019 zu technischen Ausfällen, weil man veraltete Technik benutzte. Durch die Nutzung von FinTech-Lösungen und dem reinen Online-Banking lassen sich die Kosten erheblich reduzieren.

Und zum anderen geht es natürlich auch um den Mehrwert für den Kunden. Durch Online-Banking müssen die Kunden nicht mehr persönlich bei der Filiale vorbeikommen, nur um dann frustriert in der Schlange zu stehen. Durch Online-Banking lassen sich die Ausgaben ganz einfach von überall verwalten, wo Sie Internet haben. Rechnungen sind mit wenigen Klicks erledigt.

Die große Frage, die sich hier stellt – Werden FinTech-Unternehmen das Bankengeschäft revolutionieren? Wie es aussieht, sind wir schon mittendrin.

FinTech und Globalisierung

Laut der 2019 durchgeführten Umfrage Global Fintech Adoption kennen 96% aller Befragten mindestens ein FinTech-Produkt oder eine -Dienstleistung. 75% haben selbst schon von einem Produkt oder einer Dienstleistung profitiert, um beispielsweise Geld zu überweisen. Diese Zahlen verdeutlichen, dass FinTech-Unternehmen weltweit akzeptiert werden und ihre Produkte und Dienstleistungen ausgiebig genutzt werden.

Weltweit haben 3 von 4 Personen schon eine Fintech-leistung in Ansprch genommen

Nach Aussagen von CB Insights überhohlte Asien die USA sogar fast, was die Höhe an Investitionen in FinTech-Unternehmen angeht. Auch afrikanische und süd-amerikanische Länder hatten einen enormen Anstieg der Investitionen in die Branche zu verzeichnen. Das wichtige der Industrie ist jedoch, dass nicht nur die Länder, in denen die Technologien entwickelt werden, von den Vorteilen profitieren können. FinTech-Unternehmen machen auch vor Grenzen keinen halt und vereinfachen globale Finanzgeschäfte.

Künstliche Intelligenz und FinTech

Wenn FinTech alleine nicht schon bahnbrechend genug ist, dann aber ganz sicher mit der zusätzlichen Nutzung von künstlicher Intelligenz. Das kann für viele Unternehmen zu revolutionären Veränderungen führen.

Fast jede Anwendung die KI nutzt, um Konsumenten zu analysieren, ist auf Zahlungsinformationen von diesen angewiesen. FinTech-Unternehmen werden dabei also unverzichtbar in Zukunft. KI hat das Potential jegliches menschliches Fehlverhalten in Finanzgeschäften zu eliminieren und die Nachfrage von Konsumenten zu verstehen und relativ genau vorauszusehen.

Die InsurTech-Industrie kann ebenfalls erheblich von Technologien wie KI profitieren, z.B. durch präzisere Vorhersageanalysen auf der Basis von Big Data. Durch verschiedene Algorithmen lassen sich Risiken genauer berechnen, Ausgaben besser planen, und dadurch auch die Kosten senken. Die Technologien helfen FinTech-Unternehmen personalisierte Produkte, für B2B und B2C, zu entwickeln. Offene Stellen für Data Scientists und Experten im Bereich FinTech gibt es wie Sand am Meer. Es gibt jedoch nicht ausreichend oder ausreichend qualifizierte Arbeitnehmer, um die Stellen zu besetzen. Hier könnte das Einstellen von talentierten Ingenieuren im Ausland die Lösung sein.

Prozentsatz von digital aktiven Konsumenten, die FinTech benutzen

Dezentrale Finanzsysteme

Dezentrale Finanzsysteme sind ein Trend der FinTech-Industrie. Unternehmen benutzen dabei Technologien wie P2P-Plattformen (Peer-to-Peer), IoT (Internet of Things) oder Edge Computing um Geldtransaktionen abzuwickeln.

Dieser Trend hat bereits verändert, wie Transaktionen und Bezahlungen im täglichen Leben funktionieren. Internationale Überweisungen über Peer-to-Peer-Plattformen, die den Währungswechsel vornehmen übernehmen die Funktion von den Überweisungssystemen von Banken. Dezentrale Finanzsysteme werden in Zukunft wahrscheinlich auch die Kapital- und Kreditmärkte deutlich verändern, weil schnellere und günstigere Dienstleistungen gefragt sind.

Crypto-Währung und Blockchain

Auch wenn die Nutzung von Blockchain-Technologien und Crypto-Währungen in der Finanzbranche sich bisher nur langsam entwickelte, war die Entwicklung trotzdem konstant. Heute gibt die Branche etwa 1,7 Mrd. USD für Blockchain-Technologien aus – und die Zahlen steigen weiter. Daten einer Umfrage von PwC ergaben auch, dass 77% der Angestellten im oberen Management erwarten, dass Blockchain bis zum Ende 2020 in irgendeiner Form im ihrem Unternehmen eingesetzt wird.

Die Nutzung von Blockchain zu digitalen Identifikationsprüfung gibt zusätzliche Sicherheit für Unternehmen und Konsumenten. Finanzunternehmen fördern die Nutzung auch bei Anlagegeschäften, Bezahlungen und sonstige Transaktionen. Und für Konsumenten ist die Nutzung sicher und schnell.

Wenn Sie auf der Suche nach geeigneten FinTech-Entwicklern sind, melden Sie sich über das Kontaktformular bei uns. Ein Mitarbeiter meldet sich schnellstmöglich bei Ihnen. Wir zählen bereits sehr erfolgreiche FinTech-Unternehmen zu unseren Kunden. Wir haben großartige Entwicklungsteams, hier in Bangalore, für sie eingestellt.

Erfahren Sie, wie Sie mit The Scalers Ihr spezielles Softwareentwicklungsteam aufbauen

New call-to-action

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann vergessen Sie nicht ihn zu teilen!

Egal ob 5 oder
150+ Entwickler,
wir stellen nur die
besten für Sie ein.

Telefon

GET IN TOUCH