« Alle Beiträge

Wie können Sie eine starke Teamkultur mit Remote-Teams etablieren?

Remote Team Culture: Our Playbook

Check out five practical ideas to help you build a strong spirit in your remote teams.

Fakt Nummer Eins: Nach aktueller Marktforschung im Zuge des Coronavirus, sehen 75% der Arbeitnehmer Remote-Arbeit als die neue Norm. Häufiger Trugschluss: Zusammenarbeit und eine starke Teamkultur sind nur schwer zu erreichen, wenn die Teams nicht in einem Office zusammenarbeiten.

Die COVID-19 Pandemie hat die verändert, wie Unternehmen Remote-Arbeit betrachten. Einstmals maximal als gelegentliche Option für Arbeitnehmer, haben mittlerweile fast alle Unternehmen der Welt obligatorische Maßnahmen für die Arbeit von zu Hause aus eingeführt. Viele wundern sich vielleicht, ob dieser verpflichtende Wandel schnell wieder vorübergeht oder nachhaltige Veränderungen mit sich bringt. Und viele Arbeitgeber fragen sich, wie sie mit den Remote-Angestellten eine starke Teamkultur und effektive Zusammenarbeit etablieren können.

Fakt Nummer Zwei: Wir stellen dedizierte Remote-Entwicklungsteams in Bangalore, Indien für unsere Kunden ein, die als erweitertes Team für diese Unternehmen agieren.

Die meisten Unternehmen mussten sich also an diese „neue Norm“ anpassen. Wir hingegen arbeiteten schon mit dem Modell, bevor es Mainstream wurde. Für die anderen ist Remote-Arbeit Neuland, das sie zwingt sich schnell an die neuen Gegebenheiten anzupassen. Für unsere Teams ist es einfach. Sie kennen es nur wie wir bei The Scalers es eben machen. Remote-Arbeit ist ein elementarer Bestandteil unserer Dienstleistung.

Seit der Gründung von The Scalers hat sich unser CEO und Gründer Émilien Coquard für neue Arbeitsweisen eingesetzt, einschließlich einer zukunftssicheren Flexibilität, die in der Vision von klassischen Unternehmen häufig fehlt. Das half unserem Unternehmen, nahtlos auf die Corona-Krise zu reagieren, indem unsere Entwickler mit der schon vorhandenen Infrastruktur einfach von zu Hause arbeiten konnten. Genau wie das unser verteiltes Marketingteam aus ganz Europa und Indien schon seit Anfang an praktiziert.

Die Technologie hat uns ein globales Büro bereitgestellt, und die physische Nähe ist keine Voraussetzung mehr für effektive Zusammenarbeit. Unsere Einstellung dazu ist, wenn die heutige Konnektivität die weltweiten Geschäfte dank schneller Kommunikationsmöglichkeiten und internationaler Transaktionen erleichtern kann, dann sollte man das auch ausnutzen können, um eine starke Teamkultur innerhalb von Remote-Teams zu fördern. Lassen Sie uns das genauer betrachten…

Wenn es gut gemacht wird, dann hat Telearbeit das Potential die Leistung zu verbessern, die Zufriedenheit der Mitarbeiter zu erhöhen und kommt somit dem Unternehmen zugute.

Ravi Gajendran

Assistenzprofessor in der Abteilung für globale Führung und Management der Florida International University

Unsere Mission: Eine starke Teamkultur und die Menschen in den Mittelpunkt stellen

Manchmal scheint es so, als würden die Dinge, die uns gesagt werden, die den Unternehmen helfen – das Streben nach immer höherer Produktivität, die Förderung der Zusammenarbeit von zuvor isoliert arbeitenden Teams, die Anpassung an die Wettbewerbslage – sich mehr auf die Prozesse konzentrieren als auf die Menschen, die diese Ausführen müssen. Wir sehen das alles ein wenig anders.

Die Menschen in den Mittelpunkt unseres Tuns stellen ist das Grundprinzip von The Scalers. Daher ist es super wichtig, dass wir das Zusammengehörigkeitsgefühl im Team aufrechterhalten – sei es für die in Bangalore ansässigen Entwicklungsteams unserer Kunden, deren Management meist in Europa stationiert ist, oder unserer eigenes Marketing- und Sales-Team, dass über mehrere Zeitzonen hinweg an unterschiedlichen Projekten zusammenarbeitet.

Menschen sind Rückgrat eines jeden Unternehmens, und ohne sie kann unser Geschäft weder erfolgreich noch profitabel funktionieren. Und dennoch knausern manche Unternehmen beim Aufbau einer starken Teamkultur. Gerade in der jetzigen Zeit, wo es so wichtig wäre. Ebenso verstehen wenige wie sie mit einem Offshore-Team, das das interne Team erweitert, zusammenarbeiten, bzw. verwechseln das Modell mit Outsourcing.

In der heutigen globalen Wirtschaft müssen Unternehmen schnell neue Kapazitäten generieren indem sie neue Mitarbeiter einstellen, um die wettbewerbsfähige Marktreife ihrer Produkte zu gewährleisten. Daher ist die Nachfrage nach talentierten Entwicklern mit den richtigen Fähigkeiten sehr hoch, und die Fähigkeit schnell zu skalieren ist lokal nicht immer gegeben. Ein dediziertes, erweitertes Offshore-Team kann hier die Lösung sein.

Psychologen haben vor kurzem erforscht, wie man die Effizienz und die Produktivität von geographisch verteilten Teams maximiert. Ein Publikation, die von der American Psychological Association in 2019 veröffentlicht wurde, gab an, dass „Telearbeit die Produktivität, Kreativität und die Arbeitsmoral verbessern kann“. Jedoch nur mit der Bedingung, dass der jeweilige Arbeitgeber die nötige Infrastruktur und adäquate Prozesse implementiert, die eine effiziente Zusammenarbeit ermöglichen.

Eine starke Teamkultur in Remote-Teams etablieren: Die Strategie von The Scalers

Wenn man gemeinsam im Büro ist, fällt einem schnell auf, wenn es einem Kollegen mal nicht so gut geht. Da reichen oftmals schon ein paar nette Worte oder eine nette Geste, um die Moral wieder zu heben. Wenn sich jedoch alle in Telearbeit befinden, lassen sich solche Dinge nicht mehr so leicht erkennen. Daher ist es sinnvoll solche Dinge schon präventiv in den Alltag mit einfließen zu lassen, bevor sich jemand hängen gelassen fühlt.

Also, egal ob Sie schon immer remote arbeiten, oder ob Ihre Angestellten corona-bedingt von zu Hause aus arbeiten, dieser Artikel ist für Sie. Gespräche bei der Kaffeemaschine, gemeinsames Mittagessen, ein Drink nach der Arbeit… Müssen verteilte Teams wirklich auf diese Dinge verzichten? Unsere Antwort: Ein ganz klares nein.

STARKE TEAMKULTUR

Hier sind einige unserer beliebtesten Aktivitäten, um den Teamgeist zu heben und eine starke Teamkultur zu etablieren.

1. Online Standup-Meetings

Bei The Scalers haben wir unser Standup-Meeting bisher immer in unserem Hauptsitz in Bangalore abgehalten. Geleitet von unserem CEO Émilien, waren auch das in Europa verstreute Marketing- und Sales-Team via Zoom zugeschaltet. Durch die staatlichen Auflagen und die verhängte Quarantäne sind wir nun dazu übergegangen, dass alle über Zoom am Meeting teilnehmen. Und es funktioniert erstaunlich gut. Es entsteht tatsächlich ein starkes Gefühl von Zusammengehörigkeit und Kameradschaft. Alle Abteilungsleiter geben ein Update zum aktuellen Geschehen, und alle haben die Möglichkeit Fragen zu stellen, Ankündigungen zu machen oder von ihren interessanten Projekten zu erzählen. Es ist eine super Möglichkeit, in Verbindung, und über alles auf dem Laufenden zu bleiben.

Satndup - The Scalers

2. Skill Sharing Sessions

Skill Sharing ist eine großartige Möglichkeit, Wissen innerhalb Ihres Teams zu verbreitern und als Organisation zu wachsen. Zusätzlich ist es auch die Gelegenheit, die Kommunikation zwischen verschiedenen Abteilungen/Funktionen innerhalb des Unternehmens zu fördern. Sie werden überrascht sein, welche Fülle von Wissen jeder im Team mitbringt (das vielleicht nichts mit der eigentlichen Funktion im Unternehmen zu tun hat). Beispiele für Sessions, die wir bei The Scalers abgehalten haben:

  • Der CEO organisierte einen Vortrag zum Thema Vertragsabschluss
  • Die Personalleiterin erklärte, wie man gute öffentliche Reden hält
  • Die Marketingmanagerin gab zu verstehen, warum Content Marketing heute so wichtig ist

3. Kreative Wettbewerbe

Während der Ausgangssperre beschloss unsere Marketingmanagerin ebenfalls einen Kunstwettbewerb zur Unterstützung des #stayhome-Hashtags auszurichten. Im Rahmen des Wettbewerbs schufen unsere Mitarbeiter (aufstrebende Künstler) themenbezogene Kunstwerke, um die Menschen dazu anzuregen, während der Quarantäne im Haus zu bleiben. Unser Gewinner war Senio Engineer Chetan D. aus dem Prequin-Team mit diesem ausgezeichneten Werk:

Kunstwettbewerb bei The Scalers

Ein unerwarteter Vorteil solcher kreativer Unterbrechungen ist, dass dies zu einem inoffizielen Brainstorming und coolen, neuen Konzepten führen kann. Worauf warten Sie also noch? Kunstwettbewerbe, Poetry Slams… Ihnen sind bei den Ideen keine Grenzen gesetzt.

@Home Talentwettbewerb

Als unsere Personalleiterin den Talentwettbewerb ankündigte, gingen wir nicht davon aus, dass wir so viele verschiedene Talente sehen werden: Köche, Sänger, Comedians, Turner – tatsächlich, The Scalers got Talent. Unsere Gewinnerin war Lahari, eine Entwicklerin eines unserer Kunden, die den Tanz Masti aufführt.

Talent wettbewerb

Kochclub

Es mag Ihnen vielleicht super einfach erscheinen, ein Vanille-Parfait zuzubereiten, aber Ihre Kollegen könnten Ihre Hilfe und Anleitung bei dieser kulinarischen Herausforderung möglicherweise gut gebrauchen. Kochen fördert die Teambildung, verbessert die Kommunikation und hebt die Stimmung, während Sie gleichzeitig noch etwas gutes zum Essen haben. Besonders bei weit entfernten Teams kann das lustig werden, wenn man sich gegenseitig Gerichte aus dem Heimatland beibringt.

4. Aktivitäten für Kinder

Zeit mit der Familie verbringen ist fantastisch. Und Telearbeit bedeutet, man hat mehr Zeit, die man mit den Menschen zu Hause genießen kann. Es ist toll, seine Kinder um sich zu haben. Jedoch brauchen diese auch Unterhaltung und nehmen einem manchmal die Konzentration auf die Arbeit, wenn man z.B. gerade an einer wichtigen Präsentation arbeitet. Firmeneigene Malbücher, Online-Unterricht, Spiele für die Kinder – all das kann ein Unternehmen zur Verfügung stellen. Werden Sie kreativ. Mitarbeitereinbindung ist essentiell für jedes Unternehmen, aber um eine starke Teamkultur zu etablieren, ist es auch wichtig die Kinder zu unterhalten, damit Sie sich auf die Arbeit fokussieren können.

5. Virtuelle Happy Hour

Einer der positiven Aspekte des Kontaktverbots aufgrund von Corona, sind die innovativen Wege, mit denen die Menschen die persönliche Kommunikation aufrecht erhalten. Und wie viele Dinge, die mit Kneipen und Pubs zu tun haben, waren auch hier die Briten und Iren die Vorreiter. Nicht nur virtuelle Pub-Quiz, sondern komplette virtuelle Pubs gibt es mittlerweile. Team-Abende mit ein paar Drinks sind eine gute Möglichkeit, den Zusammenhalt unter den Kollegen zu fördern und ihnen die Chance zu geben, sich auch außerhalb des Büros kennenzulernen… und jetzt ist es durchaus möglich, dies auch virtuell zu tun.

Remote Team Culture: Our Playbook

Check out five practical ideas to help you build a strong spirit in your remote teams.

Eine kurze Zusammenfassung

Jetzt wissen Sie also alles, was es über die Etablierung einer starken Teamkultur zu wissen gibt und warum es so wichtig ist. Es ist ein Mythos, das global verstreute Team nicht in der Lage sind, einen guten Teamgeist zu entwickeln und eine Kultur der Zusammenarbeit und der Kreativität zu schaffen. Probieren Sie einige der oben beschriebenen Aktivitäten aus, fügen Sie Ihre eigenen Ideen hinzu, und lassen Sie uns gerne Fragen und Anregungen zukommen.

Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie selbst ein Remote-Team in Indien einstellen können, kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular. Einer unserer Mitarbeiter meldet sich schnellstmöglich zurück. Wenn Sie sich noch unsicher sind, ob diese Option wirklich für Sie in Frage kommt, können Sie unser Ebook zum Thema Offshoring der Softwareentwicklung herunterladen. Wir hoffen, es hilft Ihnen eine Entscheidung zu treffen.

Erfahren Sie, wie Sie mit The Scalers Ihr spezielles Softwareentwicklungsteam aufbauen

New call-to-action

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann vergessen Sie nicht ihn zu teilen!

Egal ob 5 oder
150+ Entwickler,
wir stellen nur die
besten für Sie ein.

Telefon

GET IN TOUCH